Baustelle KIGA

  

Teilnahmebedingungen für „Baustelle Kindergarten"

ein Projekt der Sparkasse Waldeck-Frankenberg – 

Wer kann mitmachen? Mitmachen bei der Aktion können alle Kindergärten, Kindertagesstätten und Kinderkrippen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Waldeck-Frankenberg, die ihre Gemeinnützigkeit über Förder-/Elternverein oder an anderer Stelle nachweisen und dem Projekt einen Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer als Kopie beifügen. Das Geschäftsgebiet der Sparkasse Waldeck-Frankenberg erstreckt sich über den Landkreis Waldeck-Frankenberg ohne die Gemeinden Allendorf, Battenberg, Bromskirchen und Hatzfeld.

Was kann man gewinnen?  Vier Kindergärten haben die Chance, ihre Bau-Idee mit Baumaterial/Zubehör im Wert von je 2.000 Euro zu realisieren.  Für sechs weitere Einrichtungen stehen noch einmal insgesamt 4.500 Euro zur Verfügung.

Welche Voraussetzungen zur Teilnahme gibt es? Der Wunsch sollte mit Baumaterial im Wert von maximal 2.000 Euro und an einem (Aktions-)Tag zu realisieren sein. Diese Rechnungssumme für Material und Zubehör übernimmt die Sparkasse Waldeck-Frankenberg in Form einer Spende. Insoweit ist eine entsprechende Spendenbescheinigung zur erteilen. Darüber hinaus muss der Gewinner-Kindergarten unterstützend für viele fleißige Bauhelfer sorgen. Sind dies Handwerker, dann sollten sie aus der Region stammen. 

Ausgenommen sind reine Anschaffungen in Form von Spielgeräten, Spielen etc. Voraussetzung ist, dass mit den Kindern selbst an diesem Tag das gemeinsame Projekt in die Tat umgesetzt beziehungsweise neu angeschafftes Spielgerät mit vereinten Kräften aufgestellt wird.

Das Wunsch-Projekt selbst muss im Vorfeld gemeinsam mit dem Träger des Kindergartens auf Durchführbarkeit, baurechtliche Vorgaben oder TÜV-Anforderungen – soweit nötig – geprüft sowie versicherungstechnisch abgeklärt sein.  

Wie kann man mitmachen? Kindergärten, die einen Bau- oder Verschönerungswunsch haben, können sich auf möglichst kreative Weise bei der Sparkasse bewerben. Die Bewerbung kann gemalt oder gebastelt sein, in Papierform, als Gesang auf Tonträger oder als Video eingereicht werden. Oder es entsteht ein Modell aus Playmais, den alle Einrichtungen im Geschäftsgebiet zum Start der Aktion erhalten. Wichtig sind der ausgefüllte Projektantrag und ein Foto, das die Projekt-Idee illustriert. 

Bei der Bewerbung spielen vor allem

Aber auch die Begründung, warum gerade dieses Projekt unterstützt werden soll, wird bei der Entscheidung berücksichtigt.

Nutzungs- und Verwertungsrechte: Die Eltern, deren Kinder am Projekt mitwirken, haben schriftlich gegenüber dem Kindergarten erklärt, dass ihr Kind im Rahmen der Berichterstattung über das Projekt  sowohl fotografiert, in der WLZ und der HNA als Bild veröffentlicht, als auch gegebenenfalls in einem Imagevideo der Sparkasse Waldeck-Frankenberg und auch auf der Website und Facebook-Seite der Sparkasse erscheinen darf. 

Wie werden die Gewinner ermittelt? Vom 2. bis 17. Mai (12 Uhr) ist Zeit, schriftlich oder online (über www.baustelle-kiga.de) zu werten und einer Projektidee seine Stimme zu geben. Die vier Projekte mit den meisten Stimmen werden im Juni zur Baustelle. Für die Einrichtungen auf den Plätzen fünf bis zehn stehen Zuschüsse im Wert von insgesamt 4.500 Euro zur Verfügung. 

Was hat es mit dem Aktionstag und den Helfern auf sich? Das Material bestellt der Kindergarten und bekommt es an einem vereinbarten Tag geliefert. Dort soll es dann direkt von den Helfern verarbeitet werden. Das können Eltern, Großeltern, Freunde, Vereine und natürlich die Erzieher und Kinder selbst sein. 

Am Ende des Aktionstages werden WLZ und HNA über das Ergebnis berichten. Daher ist es wichtig, dass der Wunsch an einem Tag zu realisieren ist. Der Aktionstag soll den Charakter eines Renovierungsfestes haben, an dem viele Personen beteiligt sind, und kann gerne zum Beispiel mit einem Sommerfest kombiniert sein. 

Wo kann ich mich bewerben? Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Sparkasse Waldeck-Frankenberg, Nordwall 6-8, 34497 Korbach oder reichen sie online über www.baustelle-kiga.de ein.

Sie haben weitere Fragen zur Aktion Baustelle Kindergarten? Diese beantwortet Ihnen gerne Stefanie Büscher, Telefon 05631/952-50322, E-Mail: s.buescher@sparkasse-wa-fkb.de. Wir freuen uns auf Ihre kreative Bewerbung bis spätestens zum 13. April 2016 (Einsendeschluss).